Modell eines Zahnimplantats

Leistungen

Unser Behandlungsspektrum umfasst nahezu alle ambulanten operativen Eingriffe im Fachgebiet der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und Oralchirurgie.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema “Periimplantitistherapie”

Periimplantitistherapie

Unter Periimplantitis versteht man eine Implantatentzündung. Sie gehört zu den schwersten Komplikationen der Zahnimplantologie.

Dabei entzündet sich das Gewebe, das an das Implantat angrenzt (periimplantär = das Implantat umfassend). Beschränkt sich die Periimplantitis ausschließlich auf das Zahnfleisch muss der Erhalt des Implantats jedoch nicht gefährdet sein. Anders sieht es aus, wenn die Entzündung zum Abbau des Knochens führt. In diesem Fall besteht für das Implantat ein großes Problem.

Verursacht wird eine Periimplantitis durch eine gemischte Mikroflora, an der unterschiedliche Bakterienarten beteiligt sind. Die schädlichen Bakterien heften sich an der Oberfläche des Zahnimplantats an. Außerdem lösen sie eine Entzündung des Gewebes aus.

Zahnimplantate sind oft die beste Lösung, wenn Sie ansprechende Zähne für lange Zeit haben möchten.